Deutschlands erster unabhängiger Hörgeräte-Blog

Neulich am Supermarkt: „Ich hatte große Angst - und zwar völlig unbegründet“

Beispielbild Discounter (Pixabay.com)
Beispielbild Discounter (Pixabay.com)

Wie bei jedem Einkauf endete einer meiner letzten Besuche beim Discounter des Vertrauens an der Kasse, und zwar in der üblichen Warteschlange. Vor mir stand ein etwas älterer Herr, den ich mal auf 60 Jahre oder knapp darüber schätzen würde und was mir sofort auffiel, waren seine Hörgeräte. Ich würde das mal „Berufskrankheit“ nennen. 

Nachdem wir unsere Einkäufe bezahlt hatten, sprach ich ihn auf dem Parkplatz an und fragte ihn, ob er denn mit seinen Hörgeräten zufrieden sei. „Sagen Sie bitte nicht Hörgeräte“, antwortete er. „Sagen Sie einfach Lauscher, das gefällt mir am besten.“ Auf meine Frage, warum er dies gerne so hätte, entgegnete er, dass der Begriff „Hörgerät“ total doof sei und er dann den Eindruck hätte, dass er ein alter und kranker Mensch wäre.

mehr lesen

Ein Besuch der größten europäischen Hörgeräte-Fachmesse EUHA

Vom 17. Oktober bis zum 19. Oktober fand der alljährliche Fach-Kongress der europäischen Hörgerätebranche in Hannover statt. Ausdrücklich ist diese Veranstaltung eine Fachmesse, so dass Endverbraucher keinen Zutritt haben, aber ich hatte die Gelegenheit, vor Ort zu sein, um von dieser Messe – nennen wir sie mal jovial "die CeBit der Hörgerätebranche" – zu berichten. Und zwar in möglichst verständlicher Sprache.

mehr lesen

Gutes Hören ist für Fußgänger enorm wichtig

Jeder kennt es, denn jeder hat schon mal am Straßenverkehr als Fußgänger teilgenommen. Und dabei gehört, dass ein Auto herannaht, am lauter werdenden Motorengeräusch. Und wenn das Gehör gut funktioniert hat, konnte man auch erkennen aus welcher Richtung das Fahrzeug kommt. Das ist natürlich von allergrößter Bedeutung, denn so hilft unser Ohr, mögliche Gefahren zu erkennen und dadurch einen Unfall zu vermeiden.

mehr lesen

Radfahrer brauchen ein gutes Hören

 

Wer ist noch nicht mit dem Fahrrad gefahren? Wer hat dabei noch nicht Situationen erlebt, in denen er sein gut funktionierendes Gehör gebraucht hätte?

mehr lesen

Für Autofahrer besonders wichtig - Gutes Hören

Eigentlich denkt man als Autofahrer aus Gewohnheit nicht daran. Aber gutes Hören ist ein enorm wichtiger Bestandteil für jeden Autofahrer, und dies in vielen Situationen, in denen man sein Fahrzeug möglichst sicher durch den Verkehr bewegt.

mehr lesen

Warum sind Hörgeräte eigentlich toll ?

So klein u. unauffällig können Hörgeräte sein
So klein u. unauffällig können Hörgeräte sein

Natürlich kann jeder zu allen Produkten behaupten, dass sie „toll“ sind und in der Werbung haben wir uns schon lange an diesen Umstand gewöhnt. Ob das dann so stimmt, sei dahingestellt. Hörgeräte haben in den letzten Jahren eine derart beachtliche Entwicklung vollzogen, dass es tatsächlich gute Gründe gibt, warum sie wirklich „tolle“ Hilfen für uns Menschen sind.

mehr lesen

Welcher Hörakustik-Typ sind Sie ?

 

Menschen sind unterschiedlich, das wissen wir. Und natürlich gibt es in Bezug auf den großen Bereich der Hörakustik auch ganz individuelle, verschiedene Typen.

 

Was meinen Sie? Zu welchem, der folgenden Hörakustik-Typen würden Sie sich zählen?

mehr lesen

Hörgerätepreise - Für jeden Geldbeutel mehr Lebensqualität

„Was nichts kostet, ist auch nichts…“ Ein jeder hat diese Aussage schon einmal gehört oder gelesen und sich seinen Teil dazu gedacht. Für die kleinen, tollen Hörgeräte allerdings, gilt diese Aussage nicht. Denn egal, über welches Budget jemand auf der Suche nach einem Hörgerät verfügt: Er oder sie findet in jedem Fall ein passgenaues Produkt modernster Hörtechnologie, das mehr Lebensqualität mitbringt.

 

mehr lesen

12 Irrtümer über Hörgeräte

Immer noch halten sich heute in unserer sonst so anscheinend gut informierten Welt einige Irrtümer und Missverständnisse zu den tollen Hörgeräten, über die stets und ausführlich aufgeklärt werden sollte.

 

 

1

Hörgeräte sind groß und klobig

Falsch. Hörgeräte sind heutzutage kleine Miniaturcomputer, die in verschiedenen Farben und Formen sogar zum Ohrdesignstück taugen. Tolle Hörakustiker können die tollen Hörgeräte so wunderbar unauffällig platzieren, dass andere Menschen gar nicht bemerken, welche wunderbare Hilfe jemanden wieder besser verstehen hilft. Die kleinen Hörwunder gibt es in Hinter-dem-Ohr- und Im-Ohr-Varianten. Gehen Sie zum Hörakustiker Ihres Vertrauens und lassen Sie sich die tollen Minis fürs Ohr einfach vorführen.

mehr lesen

Der schlechteste Hörakustiker... (Teil 2)

Im ersten Teil des Artikels haben wir uns damit beschäftigt, dass es schier unmöglich ist, online (also im Internet) einen Qualitäts-Hörtest durchzuführen. Zudem haben wir infrage gestellt, ob es möglich sein kann, eine maximal unauffällige Hörlösung über das Internet für einen Menschen zu finden und dies m.E. berechtigt bezweifelt. Im zweiten Teil des Artikels möchten wir uns mit dem Begriff „Hörgerät“ beschäftigen.

mehr lesen

Der schlechteste Hörakustiker... (Teil 1)

mehr lesen

Probieren geht über studieren

„Ich habe es einfach irgendwann immer deutlicher gemerkt. Es war manchmal sehr, sehr schwierig, die Menschen in bestimmten Unterhaltungs-Situationen ganz klar zu verstehen“, so Uli F., Dozent der FOM, der Hochschule für Berufstätige. Doch gerade in Berufen, die auf die kommunikativen Fähigkeiten von uns Menschen bauen, ist es besonders wichtig, sein Gegenüber zu verstehen.

mehr lesen

Goldene Concha an die besten Hörgeräte 2017 verliehen

Jeder kennt die besonderen Auszeichnungen von Produkten z.B. aus der Automobilbranche (Goldenes Lenkrad) oder für Künstler (Goldene Stimmgabel). Erfreulicherweise gibt es seit knapp einem Jahr eine solche tolle Auszeichnung nun auch für das Produkt "Hörgerät" und zeigt, wie Hörgeräte immer normaler und zu unserem Alltag gehörend werden. Einfach toll.

 

Zum zweiten Mal wurden auf der größten europäischen Fachmesse für Hörgeräte-Akustik, die in diesem Jahr in Nürnberg stattfand, Hörgeräte in verschiedenen Kategorien mit der Goldenen Concha ausgezeichnet.

mehr lesen

Connectivity ? Streaming ? ITTT ? Made for wasPhone? Bluetooth-blabla? Alles nur optionale Technologie !

Wenn man diese Begriffe (Connectivity, Streaming, ITTT, Bluetooth-Tec oder made-for-irgendein-Phone) liest, kann man es als technologisch etwas unbedarfterer Mensch durchaus mit der Angst zu tun bekommen. Technologie, noch mehr Technologie und noch viel mehr Technologie, die ich mir im Zusammenhang mit einem Hörgerät irgendwie nicht so recht vorstellen kann. Und ich vermute, dass es so manchem Interessenten für ein Hörgerät ebenso geht.

 

Nicht abschrecken lassen

mehr lesen

Tolle Hörgeräte für tolle Schauspieler

Mit Fritz Wepper hatte Oticon 2016/2017 sogar einige Videos produziert (Bild: Youtube)
Mit Fritz Wepper hatte Oticon 2016/2017 sogar einige Videos produziert (Bild: Youtube)
mehr lesen

10 Tipps für ein tolles Hörgerät

mehr lesen

Das erste Im-Ohr-Selfie der Welt

mehr lesen

Demenz - Hörgeräte können hier vorbeugend helfen

Zum Hören gehört auch unbedingt unser Gehirn.             Bild: Oticon GmbH
Zum Hören gehört auch unbedingt unser Gehirn. Bild: Oticon GmbH
mehr lesen

Audiogramm oder: Hören kann man sehr wohl sehen

mehr lesen

Oh, Oh, Ohrabdruck... Eine der tollen und wichtigen Hörakustiker-Leistungen

Ohrabdruck? Hab ich richtig gehört? Was ist denn das? Wozu benötigt man das? Was hat das mit Hörgeräten zu tun?

mehr lesen

Das beste Hörgerät...

...oder bestes Hörgerät der Welt? Welches ist das? Gibt es das? Ist es eines von diesen wunderbaren, schönen Exemplaren?

mehr lesen

Große, klobige, beige Prothesen? Von wegen, sie sind klein und chic...

mehr lesen

Hörgerät und das Smartphone

Wussten Sie das schon? Moderne, kleine Hörgeräte können neuerdings auch mit dem Smartphone kommunizieren. Smartphones, die als Kombination von Handy und kleinem Computer für viele eine unverzichtbare Hilfe im Alltag geworden sind, werden hierbei wie eine Art Fernbedienung genutzt. So können auf diese Weise Programme für spezielle Hörsituationen ausgewählt werden. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem etwas lauten Restaurant.

mehr lesen

Ich bin nicht krank und ich bin auch kein Patient !!!

Gehör-Therapie? Gesundheits-Vorsorge? Das Umfeld und die Angebote mancher Hörakustik-Unternehmen stimmen mich nachdenklich. Wer braucht denn eine Therapie? Na klar, kranke Menschen, um ihre Krankheit auszukurieren und erfolgreich zu bekämpfen. Und auch eine Gesundheits-Vorsorge mache ich nur, wenn ich einer Krankheit vorbeugen möchte.

mehr lesen

Angst vor Hörgeräten...? Nö...

Angst ? Vor Hörgeräten ? Nö, warum denn. Immer mehr Menschen freuen sich über immer unauffälligere Lösungen für eine bessere Lebensqualität. Immer mehr Menschen merken, wie sehr sie von einem verbesserten Hören im alltäglichen Miteinander profitieren. Und darum ist der Weg zu einem Hörakustik-Fachgeschäft ein Leichtes. Denn dort findet man die ganze Bandbreite an modernsten Lösungen für jeden Bedarf. Und zwar höchst individuell.

mehr lesen