...über 20 Jahre

...berufliche Aktivität im hörakustischen Markt in Deutschland. Unglaublich, eine wirklich lange Zeit. Dabei erlebt man natürlich so einiges. Von den Ausläufern der analogen Hörgeräte-Technologie, von den Anfängen des digitalen Zeitalters, von der Miniaturisierung der Technologie, bis hin zur Ausbreitung von Ketten-Strukturen oder der immer weiter steigenden Bedeutung des Internets für Hersteller, Fachhandel wie Verbraucher.

 

Manches hat sich jedoch in all der Zeit für mich bestätigt: Auf Verbraucherseite weiß niemand wirklich Genaues über Hörgeräte. Hörgeräte sind nach wie vor mit einer "Hemmschwelle" verbunden. Es wird fast nur über Technologie schwadroniert. Marktfremde Berater-"Strategen" lenken vermehrt das "Werbe-Geschrei" auf "Kostenlos", "Nulltarif" und "Preiskampf", was bei einem individualisierten Produkt, das zwingend an die - wohlgemerkt hervorragenden - Dienstleistungen eines Meisterbetriebes gekoppelt ist, dem Unsinn gefährlich nahekommt.

 

Trotz alledem bleibt eines klar: Hörgeräte sind toll, einfach wunderbar, denn sie bringen Menschen so viel Kostbares aus dem Leben zurück, was wir uns nur dann vorstellen können, wenn wir so ein "Ding" mal ausprobiert haben.

Herzlichst, Ihr

Andreas Lindackers

In über 20 Jahren macht man auch so manche Erfahrung mit hörakustischen Fachbetrieben.